Longe

Eine handelsübliche Longe hat eine Länge von 7,60 m.
Diese Länge ist nicht ausreichend bei voller Schubentwicklung des Pferdes.
Findet die Ausbildung auf Kosten des Schubes statt, führt diese nicht über den Rücken.
Lassen wir trotz der kurzen Longe, die volle Schubentwicklung zu, legt sich das Pferd in die Kurve und dies führt zur Verschlechterung des Körpers, bis hin zu bestimmten Krankheitsbildern durch stark einseitige Belastung.
13m Longe sind ausreichend, um das Pferd nicht in die Kurve zu legen, und trotzdem kurz genug um die restlichen Schlaufen in der Hand zu halten, wenn die Kreislinie kleiner wird.
Die Abmessungen des Longenplatzes sollten 20m x 20m betragen, besser wäre eine Rechteckform.
In Roundpans unter 20m Durchmesser ist keine Ausbildung über den Rücken möglich.
Mir ist allerdingas klar,dass es, in Reitvereinen oder Ausbildungsbetrieben mit begrenzten Longiermöglichkeiten, zwangsläufig zu Konflikten kommt.
Ganz zu schweigen von Reithallen, in denen gar nicht longiert werden darf.

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.